Herzlich Willkommen beim
Sickingmühler Sportverein 1978 e.V

 

 

Unterzeichnung des Nutzungsvertrages 

 

 

 

 

Dieser wurde von

Bürgermeister Werner Arndt (Bildmitte),Helmut Menzel (Li. Sickingmühler SV)

und Jürgen Cuber (Re. SC Marl Hamm) unterzeichnet.

 


 

29.05.2009 WAZ 

 

NEUER KUNSTRASENPLATZ IN MARL-SICKINGMÜHLE

 

Aus zwei mach eins

 

Es wird ein historischer Tag werden, dieser 7. Juni 2009. Jedenfalls in der Vereinsgeschichte des SC Marl-Hamm. Zum letzten Mal wird der Fußball-A-Kreisligist für ein Meisterschaftsspiel auf dem Platz am Bachackerweg auflaufen.

Auf gute Zusammenarbeit. Hamms Geschäftsführer Jörg Kollex und Sinkingmühles Vorsitzender Helmut Menzel freuen sich auf den neuen Platz. © Foto: WAZ: Reiner Kruse

Marl. Am Freitag machte sich Geschäftsführer Jörg Kollex schon einmal ein Bild von der Anlage, die von September an die neue Heimat des Klubs sein wird. Die Postadresse: Feldweg in Marl-Sickingmühle. Dort entsteht neben dem Ascheplatz des Sickingmühler SV ein Kunstrasenplatz samt Klubheim. In Zukunft werden beide Vereine dort zu Hause sein, ein gemeinsames Zusammengehen ist auf mittlere Sicht nicht ausgeschlossen.

„Natürlich liegt das nahe”, sagt Sickingmühles Vorsitzender Helmut Menzel, der indes wie Hamms Jörg Kollex noch davor warnt, die Dinge zu überstürzen. Erst einmal müsste die Anlage fertig werden, dann könnten die Vereine verschmelzen. Nachdem es monatelang so aussah, als würde die Erweiterung des Platzes eine unendliche Geschichte werden, gilt seit Freitag: „Im September sind der neue Kunstrasenplatz und das Vereinsheim fertig”, so Bürgermeisterin Uta Heinrich. Für 1,6 Millionen Euro baut die Projektbau Bauträger GmbH aus Neukirchen-Vluyn Platz (105 mal 68 Meter), Vereinsheim und 64 Autostellplätze auf einen städtischen Acker. Sie erhält dafür Hamms bisherigen Sportplatz am Bachackerweg, wo sie zwei Supermärkte errichten wird.

„Wir freuen uns, dass es jetzt endlich etwas wird mit dem Platz”, sagt Sickingmühles Klubchef Menzel. „Vor allem erhoffen wir uns jetzt auch deutlich mehr Zulauf im Nachwuchsbereich.”

Die Erweiterung in Sickingmühle ist Teil des Marler Sportstättenkonzepts, das eine Zusammenlegung und Konzentration der Sportanlagen und damit auch der Vereine vorsieht. So entsteht in der Marler Mitte bald ein gemeinsames Areal für die Spvgg. Marl, den VfL Drewer und die SG Marl. Alle drei Vereine haben sich bereits jetzt über einen Zusammenschluss verständigt. „Wenn wir 2012/13 in Sinsen fertig sind und alle Maßnahmen beendet haben, dann sind wir in der Gegend ein echtes Hightlight”, sagte bei der Begehung in Sickingmühle ein Vertreter des Sport- und Grünflächenausschusses.

 

Mai, 2009

 

Marl. Der Sportplatz am Feldweg nimmt immer mehr Gestalt an. Nachdem der Investor – Projektbau Bauträger GmbH aus Neukirchen-Vluyn – im März die finanzielle Absicherung des Gesamtprojektes „Einzelhandel Bachackerweg/Sportplatz Feldweg“ bekanntgeben konnte, sind die Arbeiten an der Erweiterung der Sportanlage mittlerweile sichtbar vorangeschritten. Die Vertreter der Investoren erläuterten heute Bürgermeisterin Uta Heinrich, Sportdezernentin Dr. Barbara Duka und Vertretern des Sportausschusses sowie Vertretern der betroffenen Sportvereine bei einer Baustellenbesichtigung den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Als Ersatz für die frühere Spielfläche des SC Marl Hamm am Bachackerweg (Silvert-Sportplatz), auf der nun ein Edeka- und ein Nettomarkt entstehen werden, erhält der Verein jetzt am Feldweg ein neues Kunstrasenspielfeld. Zudem wird hier ein neues Vereinsheim zwischen dem vorhandenen Tennenplatz und dem Kunstrasenspielfeld gebaut, dass als neues „Zuhause“ außer vom SC Marl Hamm auch vom SV Sickingmühle genutzt werden wird. Es werden zudem 64 neue Stellplätze und eine Grünanlage mit Verbindungsweg zwischen dem Feldweg und der Günther-Eckerland-Realschule angelegt. Gleichzeitig erhält die Wilhelm-Raabe-Schule ein Kleinspielfeld als Ersatz für den Wegfall ihrer Schulsportfläche.

Auch die Arbeiten am Bachackerweg laufen auf Hochtouren. Bürgermeisterin Uta Heinrich zeigte sich erfreut über den Fortschritt des Gesamtprojektes: „Mit dem Einzelhandelsstandort am Bachackerweg ist es uns möglich, eine bessere Grundversorgung unserer Bürgerinnen und Bürger in Marl-Hamm zu gewährleisten“. Auch sei durch den Sportplatz am Feldweg eine deutliche Verbesserung für den Sportbetrieb des SC Marl-Hamm und des SV Sickingmühle erreicht worden, so die Bürgermeisterin weiter.

Der Geschäftsführer der Projektbau Bauträger GmbH, Klaus Behlke, begrüßte die Gäste gemeinsam mit seinen beiden Geschäftsführerkollegen, Oliver Hendrix und Hans-Gerd Hendrix, und informierte detailliert über den aktuellen Stand der Arbeiten und die weitere Vorgehensweise. Behlke: „Die Baustellen laufen störungsfrei, der Baufortschritt entspricht voll dem Planungsstand. Wir sind rundum zufrieden mit dem Projekt, für das wir bereits jetzt alle Hauptaufträge vergeben konnten“.

Die Anlage am Feldweg, die vollständig vom Investor geplant und errichtet wird, soll bis September fertig gestellt werden. Die Projektbau Bauträger GmbH wird dafür cirka 1,6 Millionen Euro investieren.

Freitag, 29. Mai 2009, 14:39 • Verfasst in Marl •
 

 

Top | Sportanlage: Feldweg, 45772 Marl