Herzlich Willkommen beim
Sickingmühler Sportverein 1978 e.V

 

Erfolge

Saison 2015/16A-JugendAufstieg in die Kreisliga A  siehe unten
Saison 2013/14D-Jugend4. Platz Hallenkreismeisterschaft 2014
Saison 2013/14B1-JugendAufstieg in die Kreisliga A  siehe unten
Saison 2013/14D-JugendHallenstadtmeister 2014   siehe unten
Saison 2012/13 C1-Jugend Aufstieg in die Kreisliga A 
Saison 2012/13Minikicker Hallenstadtmeister 2013   siehe unten

 


19.11.2016

 

Sebastian Krakau 10 Jahre SSV  

 

Im Oktober 2006 im Alter von 8 Jahren begann seine Fussballerische Karriere beim SSV, in dieser Zeit konnte Sebastian einige Erfolge feiern.

Wie den Aufstieg in die Kreisliga A mit der D, C und A – Jugend, desweiteren wurde er mit seinem D Jugend Team auch Meister in der Kreisliga A. Sebastian ist ein sehr treuer Spieler der nie mit dem Gedanken gespielt hat den Verein zu Wechseln.

 

 

Für diese treue danken wir Ihm

Das Trainerteam nebst JL Thorsten Pistel


 

29.05.2016

Sickingmühler A-Jugend steigt in die Kreisliga A auf!

 

 

Der Jungjahrgang der A-Jugend des SSV hat sich in einer enorm stark besetzten Gruppe durchgesetzt und wird in der nächsten Saison in der Kreisliga A spielen. Die gesamte Saison über war die Mannschaft an der Tabellenspitze. Diese verlor sie jedoch am vorletzten Spieltag in einem intensiven und hochklassigen Spiel in FC Marl. Dort fiel in der 93. Spielminute der Ausgleich zum 1:1, sodass der Verfolger Türkiyem 02 Herten die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung übernehmen konnte. Somit hatte man den Aufstieg nicht mehr in den eigenen Händen.

 


 

02.11.2015

 

 Zehn Jahre Sickingmühler SV

 

 

Am 2.11.2015 feierte unser Julien sein 10 jähriges Jubiläum.
Im Alter von 3 Jahren kam er zum SSV und ist seitdem ununterbrochen für den Verein aktiv. Auch hochkarätige Vereine/Leistungsabteilungen konnten den mittlerweile in der Kreisauswahl spielenden Jungen nicht vom Feldweg lotsen.

Respekt für soviel Vereinstreue, die man heutzutage nicht mehr oft erlebt !!!

Auf dem Foto wurde er von Jugendleiter Thorsten Pistel geehrt.


 

Sonntag, 15.06.2014

 

Herzlichen Glückwunsch der B1-Jugend zum Aufstieg

 

 

 


 

03.11.2012 

  Jubiläum beim Sickingmühler SV         

 

B-Jugendspieler Jonah Sandkühler spielt seit 10 Jahren für den Sickingmühler SV. Begonnen hat alles im Jahr 2002. Im Alter von 4 Jahren startete Jonah bei den damaligen Minikickern des SSV seine Laufbahn. Als jüngster Spieler in seiner Mannschaft hat sich Jonah bis heute immer mit älteren und größeren Spielern gemessen. Obwohl Jonah immer die Option hatte einen Jahrgang tiefer zu spielen, hatte er nie daran gedacht seine Mannschaft zu verlassen. Durch sein Spielverständnis und Kampfeswille hat sich Jonah mittlerweile zu einem wichtigen Spieler in seiner Mannschaft entwickelt. Sein Trainingsfleiß ist nach wie vor ungebrochen. Seine vorbildliche, ehrliche und auch zurückhaltende Art macht ihn auch bei seinen Mitspielern sehr sympathisch. Wir wünschen Jonah weiterhin viel Erfolg und danken Ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und die Treue, die er dem Sickingmühler SV entgegengebracht hat. Geschäftsführer, Jugendleiter  und Trainer SSV  

 


 

 

Sonntag, 26.01.2014 (Marler Zeitung)

 

SSV landet Riesen-Coup


A
MARL. 
Ein verhaltener Beginn und ein gewinnträchtiges Ende: So könnte das Fazit der Hallenfußballstadtmeisterschaften der D-Junioren aus Sicht des Überraschungssiegers Sickingmühler SV lauten.

 

Am späten Sonntagabend holten sich die D-Junioren aus Sickingmühle erstmals in der Vereinsgeschichte die Trophäe. Foto: Andreas von Sannowitz

 
Die Mannschaft von Frank Fischer besiegte im Endspiel am späten Sonntagnachmittag den Jungjahrgang des VfB Hüls 4:2. Nach dem Finale fassten sich die Fußball-Gourmets aus Marls Norden ungläubig ans Haupt. „Waaahnsinn!“


Nein, nicht der spielstarke FC Marl. Nicht die favorisierten TSV Marl-Hüls oder VfB Hüls mit ihren ersten Mannschaften. Auch nicht die torhungrigen Jungjahrgänge vom Badeweiher oder Loekamp. Ausgerechnet Marls Nordlichter haben sich erstmals in die Siegerliste des Hallenfußballturniers bei den D-Junioren eingetragen.

Das Team, das nach der Vorrunde mit Ach und Krach ins Halbfinale gerutscht war . Und das danach in der Rundsporthalle vor gut 200 Zuschauern alle Favoriten düpierte. Nicht mit großer Hallenfußball-Kunst. Sondern mit Einsatz, cleverer Taktik, einer bärenstarken Dreierachse und einem phänomenalen Ersatztorhüter.

SSV-Jugendleiter Thorsten Pistel: „Unser Stammtorwart Marcel Klimars laboriert seit einem halben Jahr an einem Kreuzbandriss im rechten Knie, den er sich beim Training zugezogen hat. Für ihn steht schon seit Wochen Feldspieler Kerem Osugül zwischen den Pfosten. Und der Junge hat toll gehalten.“

Auch die vielbeinige Dreierachse mit Julien Becker, Alihan Cörten und Eric Brunster verhinderte die Gegentore. Und die Stürmer Tim Walberg und Deniz Bilgec kombinierten, tricksten und schossen Tor um Tor, dass es eine Freude war.

Schlüsselspieler Deniz Bilgec, später mit großem Abstand zum Spieler des Turniers bestimmt, wechselte erst zur Winterpause vom TSV zu seinem neuen Klub. Der 48-jährige Trainer Frank Fischer: „Er wollte unbedingt mit seinen Freunden zusammenspielen. Deniz kommt ursprünglich von uns.“

Übungsleiter Fischer, der schon Jugendteams beim TSV und TuS 05 trainierte, war platt, „als wir im Endspiel standen“. Im Finale gegen den spielstarken Jungjahrgang vom Badeweiher gab es normalerweise keinen Blumentopf zu gewinnen. Standesgemäß gingen die Hülser in Führung. Dann kam der SSV mit einer Riesenleistung zurück und es schlug die Stunde von Deniz & Co.

Sickingmühles Fußball-Boss Frank Lindner gratulierte: „Das ist ein weiterer Beleg für die gute Jugendarbeit im Verein. Letztes Jahr holten unsere Minikicker die Meisterschaft, dieses Jahr sind es die D-Junioren. Wir warten jetzt eigentlich nur noch auf unsere A-Junioren.“

 

 

 

 21.01.2013                                                              (Quelle: Marler Zeitung)

Historischer Triumpf

 

Sickingmühle stoppt TSV-Express

 

Marl. Ein ,,gallisches Dorf" liegt im Marler Norden. Die Minikicker vom Sickingmühler SV ließen die Titel-Serie des TSV Marl Hüls bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften reißen. Im Endspiel der G-Junioren setzte sich der jüngste Nachwuchs des Kreisligisten gegen den  VfB Hüls knapp mit 2:1 durch.                                                                           

 

  Jubel nach einem fast schon historischen Erfolg: nach 17 Jahren ohne Titel siegten die G-Junioren des Sickingmühler SV bei den Hallenstadtmeisterschaften.

 

Königliche Atmosphäre vor dem Endspiel: Aus den Hallenlautsprechern erklang die Championsleague-Hymne ,,Zadok The Priest", auf den gut besuchten Rängen hielten die zahlreichen Fans ihre Schals in die Höhe und beide Mannschaften liefen unter großem Applaus in die Rundsporthalle ein. Die Mannschaft mit den lauteren Anhang behielt in dem engen Finale dann knapp mit 2:1 die Oberhand. zunächst waren die Badeweiher-Kicker in Front gegangen, ehe die Nordlichter die Partie tatsächlich noch drehten. Euphorisch feierten Spieler und Fans einen schon historischen Triumph: Den letzten Titel bei einer Stadtmeisterschaft holte der SSV im Jahre 1996.

,,Wir sind unheimlich stolz, mit unserem kleinen Verein so ein tolles Turnier zu gewinnen", freut sich Trainer Thomas Olschner über den Erfolg, der Abwechselung in die bisherigen Titelkämpfe brachte. Denn bei den A-, B-, C-, und F-Junioren hatte sich der TSV Marl Hüls zuvor die Krone aufgesetzt. Der Nachwuchs vom Loekamp bot auch bei diesem Turnier eine gute Leistung, musste sich aber mit dem vereinsinternen ausgetragenen ,,kleinen" Finale zufrieden geben.

Dort besiegte der ältere Nachwuchs die Zweitvertretung mit 7:0. ,,Wir haben hier ein tolles Turnier gesehen", rief Marls Fußball-Chef Walter Dudler während der Siegerehrung Zuschauern und Spielern zu. Gleichzeitig schickte er - nicht ganz ernsthaft - eine Warnung Richtung SSV: Auf einige Spieler müsst ihr aufpassen, die stehen bestimmt schon bei anderen auf der Wunschliste."

 

Top | Sportanlage: Feldweg, 45772 Marl